Unser Prinzip: Zahnerhalt vor Zahnersatz

Das menschliche Kauorgan ist in seiner Struktur sowie seiner Funktionalität einmalig. Es ist eines der zentralen und kompliziertesten Organsysteme des Menschen überhaupt und ist mit seinen Funktionen aufs engste mit Kopf, Hals, Wirbelsäule, Nervensystem, Psyche, Bewegungsapparat und weiteren Organen im Sinne eines kybernetischen Regelkreises verknüpft. Somit geht die Bedeutung der Zähne weit über die reine Kaufunktion oder Ästhetik hinaus.

Wir stellen daher schon den Erhalt des einzelnen Zahnes in seiner Form und Funktion, als Teil eines wichtigen Systems, in den Mittelpunkt unserer zahnärztlichen Therapie. Minimalinvasive Therapien sind immer radikalen Lösungen vorzuziehen. Die Zahngesundheit ist ein einmaliges Gut, das es zu schützen gilt. Um das zu erreichen, setzen wir modernste Technik und Verfahren ein.

Prophylaxe & Professionelle Zahnreinigung

Eine optimale Mundhygiene – vor allem der schwer zugänglichen Zahnzwischenräume – ist eine wichtige Voraussetzung für den Erhalt von Zähnen und Zahnhalteapparat. Denn ein plaquefreier Zahn wird nicht krank. 

Zur Vorbeugung von Plaque ist eine tägliche Reinigung mit Zahnbürste und Zahnseide sehr wichtig, jedoch nicht ausreichend, um alle Bereiche vollständig zu säubern. 

Damit Zahn und Zahnhalteapparat auf Dauer schön und gesund bleiben, stehen Ihnen unsere Prophylaxemitarbeiterinnen mit ihren Spezialinstrumenten zur Verfügung. 

Eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung - mindestens zweimal jährlich - garantiert, dass Ihre Zähne lange kariesfrei und schön bleiben. Auch Kinder werden regelmäßig von uns betreut und an die richtige Anwendung von Zahnbürste und Zahnseide herangeführt, um von Anfang an für gesunde und schöne Zähne zu sorgen.

Füllungen

Entscheidende Faktoren für den weiteren Zahnerhalt sind Füllungstechnik und ausgewähltes Füllungsmaterial. Nur hochwertige Materialien sowie eine Füllungstechnik auf höchstem Niveau gewährleisten einen dauerhaften Zahnerhalt. 

Im Idealfall unterscheidet sich die Farbe der Füllung nicht von der des natürlichen Zahns, damit das ästhetische Erscheinungsbild nicht gestört wird. Des Weiteren soll möglichst wenig gesunde Zahnsubstanz durch das Einsetzen der Verankerung am Zahn verloren gehen.

Die Füllung muss sich funktionell in das Kauorgan integrieren. Bei der Auswahl des idealen Füllmaterials wird daher individuell nach verschiedenen Gesichtspunkten entschieden.

Zahnärztliche Chirurgie

Zu den von uns durchgeführten zahnchirurgischen Eingriffen gehören unter anderem die Entfernung von Teilen der Zahnkrone oder des Zahnwurzelanteils unter Erhalt des restlichen Zahns, Freilegungen, operative Weisheitszahnentfernungen, Resektionen und Implantationen.

Im Bereich der Parodontaltherapien ist bei fortgeschrittenen entzündlichen Erkrankungen des Zahnapparates eine Operation oft unumgänglich. Chirurgische Maßnahmen unterstützen die Heilung, etwa nach der Behandlung sehr tiefer, stark entzündlicher paradontaler Taschen.

Selbstverständlich führen wir alle Behandlungen ambulant in unserer Praxis durch. Dabei achten wir auf eine möglichst geringe Traumatisierung der Gewebe sowie einen exakten Wundverschluss, um gute Voraussetzungen für eine problemlose Heilung zu gewährleisten.

Funktionsdiagnostik

Durch die enge Verzahnung des Kauorgans mit Muskeln und Skelett können Störungen in anderen Regionen des Körpers auch auf Kiefer- und Gelenkbereich ausstrahlen. Kopf- und Nackenschmerzen sind die Folge, da der Kopf hauptsächlich von der Nacken- und Kaumuskulatur im Gleichgewicht gehalten wird. 

Kommt es zusätzlich noch zu Fehlkontakten auf den Zahnreihen, die Knirschen und Pressen auslösen, können diese Beschwerden im Kopf-und Nackenbereich noch verstärkt werden. Zudem können Störungen im Kauorgan auch Beschwerden in Muskeln und Wirbelsäule auslösen.

Aufgabe der zahnärztlichen Funktionsdiagnostik ist es, den funktionellen Zustand der Strukturen des Kauorganes zu ermitteln und bei funktionsgestörten Patienten eine spezifische Diagnose zu stellen, die eine gezielte Therapie ermöglicht.

Schon leichte Korrekturen im Bereich der Funktionsflächen der Zähne können zu einer deutlichen Verbesserung bzw. Beseitigung der Beschwerden führen. Dafür wird eine manuelle Diagnostik und/oder eine individuelle Vermessung des Kauorganes durchgeführt.

Zahnersatz & Prothetik

Durch die eingespielte Zusammenarbeit mit einem renommierten Labor gelingt es uns schnell und individuell auf jede Herausforderung zu reagieren. Dadurch sind wir in der Lage, von der einfachen Einzelkrone bis hin zu ästhetisch hochwertigen Veneers und Vollkeramikkronen und komplizierten umfangreichen Restaurationen des gesamten Gebisses unter funktionellen und ästhetischen Gesichtspunkten beinahe alles perfekt zu versorgen. Dabei bleibt immer der natürliche Zahn Vorbild für die Restauration.

Bei der Farbauswahl oder speziellen Wünschen des Patienten kann der Zahntechniker sofort mit einbezogen werden und so Fragen des Patienten umgehend klären. Bei Reparaturen kann der Patient, je nach Aufwand, häufig auf die Fertigstellung warten.

Implantologie

Bei einem Zahnverlust, vor allem innerhalb einer Zahnreihe, war es in der Vergangenheit unumgänglich, gesunde Zahnsubstanz für eine Brücke zu opfern oder aber eine herausnehmbare Klammerprothese anzufertigen.

Durch die Entwicklung von Implantaten (künstliche Zahnwurzeln) ist man heute in der Lage, verlorengegangene Zähne direkt zu ersetzen. Die implantatgetragene Krone lässt sich völlig harmonisch in die Zahnreihe integrieren, so dass der Patient keinen Unterschied zu den eigenen Zähnen feststellt. Fehlen ganze Zahnreihen, können Implantate Brücken oder Prothesen tragen, die den Patienten vergessen lassen, „falsche“ Zähne im Mund zu haben.

Implantate und ihre Suprakonstruktionen erfordern allerdings ein Höchstmaß an Hygiene, so dass, wie bei natürlichen Zähnen, mindestens zweimal jährlich eine professionelle Zahnreinigung zu empfehlen ist.

Wurzelbehandlung

Zahnerhaltung geht vor Zahnersatz, denn der eigene Zahn ist durch nichts adäquat zu ersetzen. Deshalb legen wir großen Wert darauf, Ihre eigenen Zähne möglichst lange zu erhalten. Bei einem tief kariösen Zahn ist die Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) die Methode der Wahl, um eben dieses Ziel zu erreichen.

Modernste Techniken ermöglichen einen guten und vorhersagbaren Behandlungserfolg. Mit einer Lupenbrille - incl. LED-Licht für mikrogenaue Sicht in die Wurzelkanäle - werden mit speziellen Endomotoren und den dazugehörigen Nickel-Titanfeilen auch die gekrümmten, fein und verästelt auslaufenden Kanäle der Seitenzähne aufbereitet.

Entscheidend ist anschließend der dichte Verschluss der Wurzelkanäle, der mit einem Sealer und erwärmter Guttapercha erreicht wird. So können Ihre Zähne dauerhaft in prothetische Restaurationen integriert werden.

Parodontologie

Die Parodontologie befasst sich mit der entzündlichen Erkrankung des Zahnfleischs (Gingivitis) und der Veränderung des Zahnhalteapparats (Parodontitis), von der beginnenden Entzündung bis hin zum Knochenabbau. Diese Zerstörung des Kieferknochens führt unbehandelt meistens zum Zahnverlust. Anfangs verläuft die Parodontitis oft unbemerkt. Erste Anzeichen sind in der Regel Mundgeruch und Zahnfleischbluten. Im weiteren Verlauf besteht die Parodontitis chronisch über viele Jahre. Die Behandlung erfolgt über ein standardisiertes Konzept. Im ersten Schritt erfolgt eine Befundaufnahme, in der die Taschentiefe gemessen wird. Anschließend wird die bakterielle Ursache eliminiert. Um einen langfristigen Erfolg zu sichern sind wiederkehrende Kontrollen und vor allem Behandlungsintervalle zur Verbesserung der Mundhygiene (Prophylaxe) unverzichtbar.

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.